GEMA-VR-Ö-Tarif-04-2013

Ab dem 01.04.2013 wird es für DJs – die mit Notebooks, iPads oder dergleichen – im Club Auflegen wesentlich teurer. Denn die GEMA plant auch hier eine neue Tarifstruktur, hier könnte der Artikel vom De:Bug Mag sehr interessant sein. Aber eine finale Erleuchtung bringt auch dieser allerdings nicht.

Im April soll jedenfalls der neue DJ-Tarif der GEMA (Tarif VR-Ö) an den Start gehen. Zukünftig müssen statt der Clubs, die DJs selbst für die Aufführungsrechte der von ihnen gespielten Tracks bezahlen. Kurz und knapp bedeutet dies: Sobald ihr einen Song kopiert und diese Kopie zur öffentlichen Aufführung nutzt, müsst ihr eine Lizenz dafür erwerben. Diese soll einmalig 13 Cent betragen. Aber was ist mit Kopien, was beim Festplattencrash usw? Hier gibt es noch jede Menge Aufklärungsbedarf und auf der Facebook-Seite der GEMA finden sich inzwischen etliche durchaus interessante Diskussionen zu diesem Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Zur Startseite