Sennheiser geht jetzt App mit Blue Stage Ausgabe 01

Sennheiser veröffentlichte vor paar Tagen die iPad-App Blue Stage (etwa 10MB), die als Multimedia Magazin in diversen Sprachen mit interaktiven Funktionen, Musik Player sowie durchdachtem Design für den iOS Kiosk im Gratis-Abo daher kommt. Für besitzer eines iPads sollte diese App also einen Blick wert sein.

Der Audio Spezialist für Mikrofone und Kopfhörer weiß natürlich um die Materie Bescheid und versorgt uns nun monatlich mit einer neuen Ausgabe. In der ersten Ausgabe (etwa 183MB) widmet sich das Sennheiser Magazin dem Schwerpunkt „Home Recording“ und für die zweite Ausgabe die im Februar erwartet wird, geht’s dann ums DJing“ mit z.B. einem Paul van Dyk im Interview. Weiterlesen »

Turnplay

Ihr liebt den Anblick des wohl berühmtesten Schallplattenspieler’s der Welt oder einfach nur das Abspielen einer Vinyl? Dann hat die Software-Firma Ramotion Inc. genau das Richtige für euch, die iPad-App Turnplay (66,2MB) aus dem Apple Store für 0,89ct bis 1,79€ mit einem detailgetreu nachgebildeten Technics SL 1210 MK2. Aber seht es euch einfach im unten eingebetteten Video an. Weiterlesen »

Ihr sucht noch ein tolles individuell gestaltetes Weihnachtsgeschenk? Dann habe ich glaube was für euch. Den schon ab Werk bestechen die Skullcandy-Kopfhörer Aviator mit extravagantem Design. Mit den Gestaltungsfunktionen auf der offiziellen Herstellerseite lassen sich zusätzlich die Farben von Ohrmuschel, Bügel. Metallrahmen und des Kabel´s bestimmen. Die Aviator-Kopfhörer kommen mit Mikrofon für Anrufe sowie Reglern für Lautstärke und Musikwiedergabe. Diese Funktionen sollen dem Smartphones von heute zur Verfügung stehen. Die Kopfhörer kosten laut UVP 199,99€ und können Online geordert werden. Weiterlesen »

Da bekommt man ja fast Lust, mal wieder mit lauter Musik auf der Schulter durch die Stadt zu gehen oder Chillig am Stand zu sitzen, den der neue JVC Gettoblaster knüpft mit seinem wuchtigen BoomBlaster RV-NB9O an die Gettoblaster-Tradition an. Weiterlesen »

Der Anfang Juni neuveröffentlichte DM-1 Drum-Computer von den Französischen Firma Fingerlabs kommt nun auch als 40MB schwere iPhone-Applikation auf euer iDevice und bietet sich zum sehr günstigen App Store Preis von nur 79 Cent an. Er liefert ein kreatives Beat-Studio, das nicht nur verdammt gut aussieht, sondern auch unglaublich viele Funktionen auf dem kleinen iPhone-Display ablegt – wie es halt schon vom iPad her bekannt ist und war. Weiterlesen »

Der Hardware-Hersteller Reloop ist stolz darauf, seinen ersten, speziell für Serato (Virtual DJ) entwickelten Controller vorzustellen, der Terminal Mix 4 Deck für schlappe 500 Euro. (Klicke ins Bild für eine XL Ansicht!)

Mit dem Terminal Mix 4 integriert Reloop erstmals einen vollständigen 4-Kanal Mixer*, der neben 3-fach EQ mit intelligenter Killtechnik* und Gain auch Filtermodulation pro Kanal ermöglicht. Die Crossfader Kanalzuweisung sowie Crossfader Kurve können bequem auf der Vorderseite eingestellt werden. Weiterlesen »

09. April 2012 · 1 Kommentar · Kategorien: Technik · Tags: , ,

Du stehst auf Retroscheiben, sprich Vinyl? Dann gibt es jetzt Rohlinge für deinen CD-Brenner im klassischen Schaltplatten-Look zum selber Brennen, selbst die Rückseite der Mediarange-Vinyl-Discs ist schwarz.

Die Rohlinge fassen die üblichen 700 Megabyte und erlauben bis zu 52-faches Schreibtempo. Die Spindel mit 100 Scheiben gibt es ab etwa 30 Euro.

Bei der eBay Suche hatte ich die Tage den Lecci Mini gefunden, hierbei handelt es sich um ein Mischpult für die Hosentasche! Ihr könnt an dem Teil unter anderem 2 iPods/iPhones oder andere namhafte Mp3-Player anschliessen und so euer DJ Talent unter Beweis stellen! Es ist halt mal wieder eine technische Spielerei mit großem Spaßfaktor für die nächste Home Party aber auch von außen macht das Gadget im Retro-Look einen stylischen Eindruck.

Nun zu den Lecci MP3 Mini Mixing Deck Daten: Weiterlesen »

Extra viel Bumms und nur 170 Gramm leicht, dass ist der zusammenfaltbare Kopfhörer MDR-ZX600 von Sony. Er soll besonders alltagstauglich und bassstark sein sowie ein flaches Kabel besitzen, so dass dieses sich nicht verheddern kann. Ab April gibt es ihn für rund 60 Euro auf die Ohren und er wird in den Farben Schwarz, Weiß, Rot oder Blau auf dem Markt kommen. Ein 1,2m langes Kabel gewährleistet dabei ausreichend Spielraum zwischen Player und Kopfhörer. Hier noch ein paar Technische Daten: Weiterlesen »

Der Wireless Audio (UVP: 90 Euronen) von HP sprich Hewlett Packard überträgt Musik und andere Tonsignale mit einer Reichweite von etwa 30 m also drahtlos per Kleernet Technik vom Laptop zum Empfänger. Was ist die Kleernet Technik? Sie Überträgt in drei verschiedene Frequenzen (2,4 GHz, 5,2 GHz und 5,8 GHz) und ein weiterer Vorteil wäre, das auch andere Geräte mit Kleernet-Empfänger angesteuert werden können. Weiterlesen »

Zur Startseite