Musicboard Berlin

Zum 01. Januar 2013 wurde das Musicboard ins Leben gerufen und nun feierte man am 22. März 2013 im Direktorenhaus in Mitte den Start des neuen Musicboard mit einem Eröffnungsfest für die Berliner Musikszene. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und die Musikbeauftragte Katja Lucker eröffneten das Musicboard, dass in Europa bisher einzigartig ist.

Im Berliner Landeshaushalt stehen hierfür in diesem Jahr rund eine Million Euro zur Verfügung. Das Konzept für das Musicboard wurde im vergangenen Jahr im Dialog mit mehr als 300 Akteuren der Wirtschaft sowie Musikszene erarbeitet um das Club-Sterben zu beenden oder auch einfach nur um der Szene Rückhalt zu geben bei z.B. Anwohner Beschwerden zwecks Lärmschutz. Weiterlesen »

GEMA-VR-Ö-Tarif-04-2013

Ab dem 01.04.2013 wird es für DJs – die mit Notebooks, iPads oder dergleichen – im Club Auflegen wesentlich teurer. Denn die GEMA plant auch hier eine neue Tarifstruktur, hier könnte der Artikel vom De:Bug Mag sehr interessant sein. Aber eine finale Erleuchtung bringt auch dieser allerdings nicht.

Weiterlesen »

Am 01. März wird eine erfolgreiche Berliner Partyreihe nun auch schon 9 Jahre alt. Friedlich Feiern begann damals im alten Tresor Berlin in der Leipziger Strasse und ist mittlerweile im M-Bia Zuhause. Was ist das Geheimnis von Friedlich Feiern? Die Mischung der Musik-Genres auf einem Floor dürfte es sein, ob Techno und Electro oder HardTechno und Hardcore. Aber das FF-Logo beschreibt es ja schon ganz gut, sowie der dazugehörige Reim: „Wo Ihr diesen Button seht, man friedlich feiet,. sich versteht!“ reizen bis heute ihre gesamte Bandbreite aus. Die Crew freut sich aber auch besonders auf den äußerst talentierten jungen Russen „Maksim Dark“, der den Auftakt zu seiner ersten Europatour im M-Bia spielen wird. Weiterlesen »

prince27club_berlin

Na liebes Partyvolk, habt ihr schon die neue Partylocation im Herzen von Berlin entdeckt? Am Alex eröffnete zum Jahreswechsel hin der Prince 27 Club, der sich auf Ibiza-House versteht und in den ehemaligen umgebauten Räumen des Game-Clubs >Play< befindet. Resident-DJs sind ebenfalls schon mit an Board und das sogar vom Space der spanischen Insel. Einer davon ist Edu de la Torre der jeden Samstag zum „Balearic Haus“ einlädt. Das neue Club-Treiben haben wir den Ex-Herthaner Aleksandar Simic sowie Sebastian Castillo Pinto zu verdanken. Weiterlesen »

Sennheiser geht jetzt App mit Blue Stage Ausgabe 01

Sennheiser veröffentlichte vor paar Tagen die iPad-App Blue Stage (etwa 10MB), die als Multimedia Magazin in diversen Sprachen mit interaktiven Funktionen, Musik Player sowie durchdachtem Design für den iOS Kiosk im Gratis-Abo daher kommt. Für besitzer eines iPads sollte diese App also einen Blick wert sein.

Der Audio Spezialist für Mikrofone und Kopfhörer weiß natürlich um die Materie Bescheid und versorgt uns nun monatlich mit einer neuen Ausgabe. In der ersten Ausgabe (etwa 183MB) widmet sich das Sennheiser Magazin dem Schwerpunkt „Home Recording“ und für die zweite Ausgabe die im Februar erwartet wird, geht’s dann ums DJing“ mit z.B. einem Paul van Dyk im Interview. Weiterlesen »

Berlin und seine Flughäfen, dass ist schon eine Sache für sich. Aber auf dem ehemaligen Flughafen Berlin Tempelhof ist wie jedes Jahr Verlass. Hier findet seit dem Jahr 2010 das A&P Berlin Summer Rave Festival statt und so jährt es sich am 25.05.2013 zum vierten Mal. Und da das Festival jetzt schon seine Schatten vorauswirft, kann man bis zum 24.12.2012 die Tickets zu einem Sonderpreis ergattern. Wer jetzt beim Kaisers-Markt seines vertrauens zuschlägt, bekommt die Tickets pro Person für 24,12 € statt der regulären 29,99 €! Weiterlesen »

Der Spirit der ersten Technoiden Stunde ist in diesen Tagen wieder gefragt und so wird das M.I.K.Z im Industriecharme mit Stroboskop-Licht aufwarten – mit zum Beispiel der Legende DJ Rush der an diesem Abend zu seinem Wurzel zurückkehrt. Zu verdanken haben wir das unserem Geburtstagkind Marco Remus, der mal wieder  Vollgas verkündet und die Technoide-Fahne weit hoch hält an diesen zwei besonderen Tagen.  Weiterlesen »

Die Berliner DJs und Produzenten Boys Noize werden mit einer LIVE-Show in der Columbiahalle mal wieder mit fetten Beats aufwarten, um ihr neues und drittes Album „OUT OF THE BLACK“ zu Promoten. Einen kleinen vorgeschmackt findet ihr weiter unten im  SoundCloud-Player. Aber Boys Noize wird nicht ganz allein auf euch warten, sie haben noch einen Special Guest im Gepäck und zwar SPANK ROCK. Weiterlesen »

In diesem Jahr wird [030] Berlin endlich 18! Das wird gefeiert in der Nacht zum Feiertag am 3. Oktober. Es erwarten euch über 30 Acts und DJs auf 10 Floors in der Berliner Kulturbrauerei.

Ein paar junge Leute gründeten vor 18 Jahren zusammen mit einem Berliner Verleger Deutschlands erstes Stadt- und Szenemagazin, das sich hauptsächlich mit Clubs, Partys und elektronischer Musik beschäftigte. Und so spiegelt sich im Line-up der großen Geburtstagsparty am 2. Oktober in der Kulturbrauerei der Spirit der Gründungszeit wieder, als sich Berlin und seine Musikszene grundlegend veränderten. Das Motto dafür lautet: »Endlich 18!« Weiterlesen »

Heute nach langer Zeit hab ich mir mal wieder einen Platten-Held zum Interview eingeladen und zwar den 28. JährigenBerliner Norman Trampe der euch unter dem Pseudonym RaveMaster wohl ehr bekannt sein dürfte. Der Neuköllner Jungbespielt die Genres Hardtrance, Hardbass und Hardstyle aber man findet ihn auch ab und zu bei den ruhigen Elementen wie Trance.

Sein DJ-Alias „DJ RaveMaster“ entstand mehr durch einen Zufall, als er mit Kumpels 2004 auf dem Qlimax Event im Gelredome/Arnhem war. Seine Kumpels gaben ihm den Namen RaveMaster dann schließlich, weil er ohne Luft zu holen so derbe abgezappelte hatte. Als er dann 2008 zum ersten mal in einem Webradio gesendet hatte, brauchte er nicht lange nach einem „Künstlernamen“ zu grübeln und nun ist der Name ein fester bestandteil von ihm. Aber lassen wir ihn nun selber mal ein wenig von sich erzählen. Weiterlesen »

Zur Startseite