Musicboard Berlin

Zum 01. Januar 2013 wurde das Musicboard ins Leben gerufen und nun feierte man am 22. März 2013 im Direktorenhaus in Mitte den Start des neuen Musicboard mit einem Eröffnungsfest für die Berliner Musikszene. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und die Musikbeauftragte Katja Lucker eröffneten das Musicboard, dass in Europa bisher einzigartig ist.

Im Berliner Landeshaushalt stehen hierfür in diesem Jahr rund eine Million Euro zur Verfügung. Das Konzept für das Musicboard wurde im vergangenen Jahr im Dialog mit mehr als 300 Akteuren der Wirtschaft sowie Musikszene erarbeitet um das Club-Sterben zu beenden oder auch einfach nur um der Szene Rückhalt zu geben bei z.B. Anwohner Beschwerden zwecks Lärmschutz. Weiterlesen »

Im Sommer wie im Winter steigt eine »Vandit Night« in Berlin und die global verstreuten Fans strömen zahlreich zu Paul van Dyk, der hier wie jedes Jahr im Dezember gleichzeitig seinen Geburtstag zelebriert. Der gefragte Live-Act jettet durch die Welt von Rio über Dubai bis New York, wo er zuletzt mit seinem aktuellen, im April erschienenen Album »Evolution« Stargast der »Thanksgiving Night« im Pasha Club war. Weiterlesen »

Der Spirit der ersten Technoiden Stunde ist in diesen Tagen wieder gefragt und so wird das M.I.K.Z im Industriecharme mit Stroboskop-Licht aufwarten – mit zum Beispiel der Legende DJ Rush der an diesem Abend zu seinem Wurzel zurückkehrt. Zu verdanken haben wir das unserem Geburtstagkind Marco Remus, der mal wieder  Vollgas verkündet und die Technoide-Fahne weit hoch hält an diesen zwei besonderen Tagen.  Weiterlesen »

Heute habe ich für euch ein Kostenloses 263 Seiten starkes eBook im Netz gefunden, genauer gesagt eine Diplomarbeit von Marco Reckmann aus dem Jahr 1998 „Rauschen als Rauschmittel„. Der junge Mann schreibt in seiner Arbeit über elektronische Tanz Musik, sprich dem Nachtleben sowie die dazugehörigen Parties und veröffentlichte darin eine große Sammlung an Flyer sowie Fotos von DJs, Live-Acts und dem feiernden Partyvolk. Die durchaus schönen Fotos und Flyer wurden alle in den Jahren 1992 bis 1997 geschossen, u.a. in diversen Clubs wie in Berlin, Leipzig, Jena, München u.s.w.! Natürlich wird euch in diesem PDF-eBook nicht nur Bildmaterial geboten, sondern auch Statements von Künstlern aus Musikmagazinen dieser Zeit sowie Erklärungen und Anekdoten. Weiterlesen »

Kennst Du dass, wenn Techno Beats in der Luft liegen und irgendwelche smarten Typen in der Stadt ihre Turntables aufgebaut haben und fette Bests spielen? NEIN! Dann komm mit auf eine kleine Reise.

Bald nun kommen die warmen Sommertage und dies nehme ich mal zum Anlass ein wenig in der „Umsonst und Draußen“ Kiste zu kramen. Und deswegen stelle ich euch eine kleine Berlin Tour vor, so dass auch Du in den Genuss kommst, den elektronischen Sound von Berlin zu hören. Eins noch schnell vorweg, ich gebe keine Garantie ob zu der Zeit wo Du Unterwegs bist, auch wirklich was los ist. Mir fallen spontan ein paar Orte ein, wo Du den elektronischen Beat von Berlin Lauschen kannst und das meistens an schönen Wochenenden. Los gehts! Weiterlesen »

Am 04.02.2012 berichteten wir schon bereits über das Paul van Dyk Event in Berlin, aber zu diesem Zeitpunkt standen die Zeichen noch auf TBA

Aber jetzt hat der gute Herr van Dyk die Katze aus dem Sack gelassen. Der mehrfach ausgezeichnete DJ und Produzent Paul van Dyk veröffentlicht am 6. April 2012 sein sechstes Studio-Album “Evolution”. Fünf Jahre nach seiner letzten Platte “In Between” tüftelte Herr Dyk zehn Monate am neuem Werk und verspricht neue frische Musik mit magischen Momenten. Der Berliner arbeitete auch hier wieder mit einer Menge Künstlern zusammen, die bereits von anderen Arbeiten des Musikers bekannt sein dürften. Austin Leeds oder auch Giuseppe Ottaviani unterstützten Paul van Dyk dabei einen kunstvollen und explosiven Tonträger zu erschaffen, der mit 15 brandneuen Tracks an den Start geht.

Und deswegen wird es am Samstag, 05. Mai 2012 in der Arena Berlin zur Vandit Night Album Release Party kommen mit den Special Performances Gästen Caligola und Rea Garvey. Aber auch Gast-DJs sind wieder mit dabei wie John OCallaghan und Ummet Ozcan. Tickets bekommt ihr unter anderem bei Hekticket am Zoo  sowie Alexanderplatz. Die Ticket Preise liegen bei Early Bird von 14,50 € und an der Abendkasse bei 20,00 €!

Das “Evolution” Album kommt aus dem Hause Universal, aber nun zur Tracklist: Weiterlesen »

 

Home sweet Home – Paul van Dyk kommt am 5. Mai 2012 in die Hauptstadt der Tanzmusik nach Berlin und feiert mal wieder richtig ab mit der Vandit Night! Der Ort und das Line-up wird bald aufgedeckt werden! Also lasst euch überraschen ob es im Kesselhaus in der Kulturbrauerei, im Astra oder doch ganz wo anders ab geht.

Zur Startseite