Musicboard Berlin

Zum 01. Januar 2013 wurde das Musicboard ins Leben gerufen und nun feierte man am 22. März 2013 im Direktorenhaus in Mitte den Start des neuen Musicboard mit einem Eröffnungsfest für die Berliner Musikszene. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) und die Musikbeauftragte Katja Lucker eröffneten das Musicboard, dass in Europa bisher einzigartig ist.

Im Berliner Landeshaushalt stehen hierfür in diesem Jahr rund eine Million Euro zur Verfügung. Das Konzept für das Musicboard wurde im vergangenen Jahr im Dialog mit mehr als 300 Akteuren der Wirtschaft sowie Musikszene erarbeitet um das Club-Sterben zu beenden oder auch einfach nur um der Szene Rückhalt zu geben bei z.B. Anwohner Beschwerden zwecks Lärmschutz. Weiterlesen »

Die Zukunft des begehrten BSR-Geländes an der Holzmarktstrasse am Spreeufer Berlins ist geklärt. Das Grundstück, auf dem die ehemalige „Bar25“ war, geht an die Betreiber des Bar-Nachfolgers „Kater Holzig„.

Wie die Betreiber, die sich in der Holzmarkt-Genossenschaft zusammengeschlossen haben, mitteilten, ist der Kaufvertrag bei einem Notar unterschrieben worden. Es fehle nur noch die Unterschrift des Aufsichtsratschefs der BSR. Unser Parteiloser Finanzsenator Ulrich Nussbaum verriet aber nicht wie hoch die Kaufsumme war.

Weiterlesen »

Du suchst gute und kostenlose Ausgehtipps für Berlin und das nahe Umland? Auf dem sogenannten Mitmach-Portal Gratis-in-Berlin.de gibt es tolle Ideen sowie Tipps für Berliner und Touristen. Hier findet ihr in etwas mehr als 20 Themen-Kategorien, z.B. Sightseeing, Kino, Kinder, Theater oder Musik Angebote.

Überall gilt: kostenlos und Eintritt frei. Neben den einmaligen Veranstaltungen wie dem Mutter-Kind-Rave können Unternehmungslustige Besucher der Seite auch regelmäßige Gratis-Tipps wie Stadttouren; Comedy-Shows, besondere Aussichtspunkte in der Stadt, Wellness-Angebote oder Tanzkurse finden oder beziehungsweise nutzen und das ganze natürlich auch mit einer Stadtplan-Lokalisierung. Weiterlesen »

In Berlin gibt es eine Firma die unsere Stadt mit Bunten Plakaten an Plätzen oder auch an Wartehäuschen vollpflastert und diese Firma bietet euch nun was ganz neues. Die Wall AG bietet euch nun an etwa 20 Bushaltestellen und Plätzen einen Kostenlosen WLAN Zugang bis zum 31.08.2012 an, aber erstmal nur im Zentrum von Berlin.

Eigentlich gab es mal Senatspläne, die im Zuge der „Innovationsinitiative Berlin“ einen kostenlosen WLAN Zugang für alle bereit stellen sollte, aber nun kommt die Wall AG dem Berliner Senat zuvor. Die Technik steckt in den Wartehäuschen der BVG oder Terminals, knallblaue Plakate weisen euch auf den neuen Service hin (siehe Bild oben). Mit einer eigens entwickelten App soll das Surfen hier sicher wie zu Hause sein Weiterlesen »

Wie klingt eine Stadt? Erlebe unsere Hauptstadt Berlin wie du Sie noch nie gehört hast in form von einem Audio-Podcast!

Berlincast.com ist eine Sammlung von Tonaufnahmen, die Orte in Berlin abbilden. Es sind ja doch manchmal mehr als Bilder und Worte, die Gerüche und Klänge einer Stadt, die viel intensiver einen Ort wiedergeben können. Möglicherweise sind diese Marken mit bestimmten Erinnerungen verknüpft, Weiterlesen »

Kennst Du dass, wenn Techno Beats in der Luft liegen und irgendwelche smarten Typen in der Stadt ihre Turntables aufgebaut haben und fette Bests spielen? NEIN! Dann komm mit auf eine kleine Reise.

Bald nun kommen die warmen Sommertage und dies nehme ich mal zum Anlass ein wenig in der „Umsonst und Draußen“ Kiste zu kramen. Und deswegen stelle ich euch eine kleine Berlin Tour vor, so dass auch Du in den Genuss kommst, den elektronischen Sound von Berlin zu hören. Eins noch schnell vorweg, ich gebe keine Garantie ob zu der Zeit wo Du Unterwegs bist, auch wirklich was los ist. Mir fallen spontan ein paar Orte ein, wo Du den elektronischen Beat von Berlin Lauschen kannst und das meistens an schönen Wochenenden. Los gehts! Weiterlesen »

Der kurze Film „Little Big Berlin“ zeigt die deutsche Hauptstadt auf ganz besondere Art, den der Vimeo sowie YouTube Nutzer pllpop arbeitete 2010 mit dem sogenannten Tilt-Shift-Effekt. Dabei erscheinen Objekte, Menschen, Häuser und Schiffe wie Spielzeug. So wirkt Berlin wie ein Mini-Wunderland. Fast alle bekannten Ecken der Hauptstadt sind zu sehen, und das Gewusel der Menschen zeigt die Energie der Stadt, also einfach Video anschauen und Berlin Fan werden! Dieses Video wurde nun schon von fast JEDEN in seinem Blog gepostet, aber das ist mir sowas von schnuppe und wenn der kleine 9-Minütige Film irgendwo hingehört, dann ja wohl hier her. Weiterlesen »

Auf der heute vorgestellten Seite alt-berlin.info in der Reihe „Berlin im Netz“ wird allen Berlin Interessierten eine sehr große Sammlung an historischen sowie antiquarischen Stadtplänen geboten. Und zwar von der Kaiser Zeit angefangen, dem ersten sowie zweiten Weltkrieg, der Mauer bis zum Ende der DDR. Auf dem Kartenausschnitt von 1939 seht Ihr …   Weiterlesen »

Mit jährlich rund 20 Millionen Übernachtungen ist Berlin eines der beliebtesten Reiseziele. Eine Stadt mit einer wechselvollen Geschichte sowie einem überwältigenden Kulturangebot. Stadtführer helfen, die interessantesten Orte zu entdecken ob für Berliner selbst oder Touristen. Hier setzt der Berliner Blog „CarpeBerlin“ in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft deutscher Blindenfreunde an, mit deutschsprachigen Audioguides über Berlin.

Hier könnt Ihr völlig kostenlos Audioguides Downloaden, darunter sind die Guides der Ringbahn S41 sowie S42, die Buslinie 100 und mehrere Spaziergänge durch die Berliner Stadtteile aber auch Guides zum Thema Relikte der DDR.

Nehmen wir mal das Guide Beispiel „Die berühmte Buslinie 100“! Sie verbindet die City Ost um Alexanderplatz und Unter den Linden mit der City West um Zoo und Kurfürstendamm. Auf dem Weg passiert der Bus viele wichtige Berliner Sehenswürdigkeiten, wie das Brandenburger Tor, Reichstag und das Haus der Kulturen der Welt.

Zur Startseite