Seit dem Start von iOS 8 ist es nun schon möglich, die Funktion „Bildschirminhalt Sprechen“ zu aktivieren. Hierzu benötigt es zwei Schritte für die beste Einstellung. Das Vorlesen von Bildschirminhalten ist in News App’s sowie in Safari nützlich und die besseren Stimmen zum Beispiel für die Navigation beim Autofahren mit den Apple Karten.

Weiterlesen »

Hallo ihr lieben, heute gibt es einen Tipp für Zusätzliche Wörterbücher!

Nehmt euch für diesen Tipp zwei Minuten Zeit und macht einen Abstecher in die Systemeinstellungen eures iGerätes. Den hier könnt Ihr die verfügbaren Wörterbücher (Lexikons) Runterladen, die euren Mobilgeräten nach der Erstinstallation erst mal fehlen. Weiterlesen »

Hi und hallo bei der kleinen Tutorials Serie auf anb030.de! Heute gehe ich mal auf die „Reader-Ansicht“ ein.

Wenn Ihr mit dem Apple eigenen Browser „Safari“ auf dem iPhone im Internet surft, dann Weiterlesen »

Von heute an werde ich kleine Video Tutorials zu Apple’s Betriebssystem „iOS“ hier auf anb030.de für euch veröffentlichen. Warum das ganze? Weil ich in meinen Bekanntenkreis immer wieder zu diesem Thema angefragt werde und es so auch auf diesem Wege anderen interessierten iPhone und iPad Nutzern nahe bringen kann. Also habt ein wenig Spaß mit meinen kleinen Tutorials. Weiterlesen »

Du suchst gute und kostenlose Ausgehtipps für Berlin und das nahe Umland? Auf dem sogenannten Mitmach-Portal Gratis-in-Berlin.de gibt es tolle Ideen sowie Tipps für Berliner und Touristen. Hier findet ihr in etwas mehr als 20 Themen-Kategorien, z.B. Sightseeing, Kino, Kinder, Theater oder Musik Angebote.

Überall gilt: kostenlos und Eintritt frei. Neben den einmaligen Veranstaltungen wie dem Mutter-Kind-Rave können Unternehmungslustige Besucher der Seite auch regelmäßige Gratis-Tipps wie Stadttouren; Comedy-Shows, besondere Aussichtspunkte in der Stadt, Wellness-Angebote oder Tanzkurse finden oder beziehungsweise nutzen und das ganze natürlich auch mit einer Stadtplan-Lokalisierung. Weiterlesen »

Heute habe ich für euch ein Kostenloses 263 Seiten starkes eBook im Netz gefunden, genauer gesagt eine Diplomarbeit von Marco Reckmann aus dem Jahr 1998 „Rauschen als Rauschmittel„. Der junge Mann schreibt in seiner Arbeit über elektronische Tanz Musik, sprich dem Nachtleben sowie die dazugehörigen Parties und veröffentlichte darin eine große Sammlung an Flyer sowie Fotos von DJs, Live-Acts und dem feiernden Partyvolk. Die durchaus schönen Fotos und Flyer wurden alle in den Jahren 1992 bis 1997 geschossen, u.a. in diversen Clubs wie in Berlin, Leipzig, Jena, München u.s.w.! Natürlich wird euch in diesem PDF-eBook nicht nur Bildmaterial geboten, sondern auch Statements von Künstlern aus Musikmagazinen dieser Zeit sowie Erklärungen und Anekdoten. Weiterlesen »

Wie klingt eine Stadt? Erlebe unsere Hauptstadt Berlin wie du Sie noch nie gehört hast in form von einem Audio-Podcast!

Berlincast.com ist eine Sammlung von Tonaufnahmen, die Orte in Berlin abbilden. Es sind ja doch manchmal mehr als Bilder und Worte, die Gerüche und Klänge einer Stadt, die viel intensiver einen Ort wiedergeben können. Möglicherweise sind diese Marken mit bestimmten Erinnerungen verknüpft, Weiterlesen »

Der kurze Film „Little Big Berlin“ zeigt die deutsche Hauptstadt auf ganz besondere Art, den der Vimeo sowie YouTube Nutzer pllpop arbeitete 2010 mit dem sogenannten Tilt-Shift-Effekt. Dabei erscheinen Objekte, Menschen, Häuser und Schiffe wie Spielzeug. So wirkt Berlin wie ein Mini-Wunderland. Fast alle bekannten Ecken der Hauptstadt sind zu sehen, und das Gewusel der Menschen zeigt die Energie der Stadt, also einfach Video anschauen und Berlin Fan werden! Dieses Video wurde nun schon von fast JEDEN in seinem Blog gepostet, aber das ist mir sowas von schnuppe und wenn der kleine 9-Minütige Film irgendwo hingehört, dann ja wohl hier her. Weiterlesen »

Auf der heute vorgestellten Seite alt-berlin.info in der Reihe „Berlin im Netz“ wird allen Berlin Interessierten eine sehr große Sammlung an historischen sowie antiquarischen Stadtplänen geboten. Und zwar von der Kaiser Zeit angefangen, dem ersten sowie zweiten Weltkrieg, der Mauer bis zum Ende der DDR. Auf dem Kartenausschnitt von 1939 seht Ihr …   Weiterlesen »

Im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg gibt es das Bötzowviertel und hier befinden sich gleich zwei Eisdielen die im besitz von Reimar Philipps sind. Beide hören auf den Namen „Rosa Canina – Organic Icecream“ und hier wird das Eis noch von Hand gemacht! In der Bio-Eis-Manufaktur bekommt Ihr extravagante Geschmacksvariationen geboten, z.B. Himbeer-Basilikum, Erdbeer-Minze, Ananas-Salbei, Mango-Lassi, Latte Macchiato, Sanddorn und mein Favorit Weiße Schokolade-Ingwer aber auch viele weitere interessante Sorten und Klassiker für etwa 1,10 Euro. Was man noch erwähnen sollte, es gibt hier auch lecker Café.

Ich glaube das Rosa Canina jedes Jahr von März bis Oktober geöffnet hat, also habt Ihr jetzt leider zur Winterzeit das nachsehen aber die warme Jahreszeit kommt bestimmt und ich kann es Euch nur empfehlen mal vorbei zuschauen.

Zu finden ist die  Eis-Manufaktur „Rosa Canina – Organic Icecream“ in der Pasteurstrasse 32 sowie in der Hufelandstrasse 7 in Berlin 10407.