Titelbild: Berlin Wallpaper

Der Funke der Inspiration für diese Hintergrundbilder begann, als ich mal wieder die Gelegenheit hatte, einen Streifzug durch meine Stadt namens Berlin zu machen. So sah ich seit Langem mal wieder die typischen Hotspots und Highlights meiner Stadt. Angefangen beim Berliner Nahverkehr von der BVG oder der DB S-Bahn sowie den diversen Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor. Das alles hat mich dazu inspiriert, eine Reihe von Hintergrundbildern im Comic-Design für meine und Eure Geräte zu erstellen.

Weiterlesen »
DE-Alert: Cell Broadcast-Warnsystem

Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass das deutsche Alarmnetzwerk dank vielerorts abgebauten Sirenensignale nicht mehr leistungsfähig genug ist, um die Bevölkerung vor kurzfristig eingetretenen Situationen zu warnen. Dies zeigte nicht nur die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Juli 2021, sondern auch der bundesweite Warntag, der für den 9. September 2021 geplant, aber vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) abgesagt wurde.

Genauso grausam ist der Warn-App-Dschungel im Google und Apple App-Store, ob KATWARN, NINA, DWD WarnWetter, hessenWARN und so weiter. All diese Apps sind teils nur in bestimmten Regionen Deutschlands voll funktionsfähig oder decken nur bestimmte Sachbereiche ab. Und hier kommt endlich der Cell Broadcast Standard ins Spiel, der in vielen anderen Ländern schon längst und jahrelang etabliert ist. In den USA werden hier zum Beispiel auch Suchmeldungen von verschwundenen (klein) Kindern mit dazugehörigen Foto angezeigt.

Weiterlesen »
Header Image - Apple Watch 6 Faces

Heute gibt es von mir einen Block Beitrag zum Thema Apple Watch Faces. Da ich seit ungefähr sechs Monaten stolzer Besitzer einer 44mm Apple Watch 6 bin, habe ich mir gedacht, selbst ein paar Hintergründe für diese zu gestalten mit meinem iPad und dem passenden Bildbearbeitungsprogramm.

Weiterlesen »
Titel Bild

Apple hatte die Widget-Funktion letztes Jahr mit iOS 14 freigegeben und dieses Jahr sogar für das iPad mit iPadOS 15. Wurden am Anfang nur die nativen Apple-Apps unterstützt, ziehen mittlerweile immer mehr Entwickler nach und bringen eigene App-Widgets aufs iPhone. Aber das sollte euch ja schon bekannt sein.

Wer jedoch ein wenig coden kann, kann sich sein eigenes Widget nach Belieben zusammenstellen. Alles was man dafür braucht, ist die App namens „Scriptable“. Die App ist kostenlos, unterstützt Java Script und hat eine gute Integration mit Siri‘s Kurzbefehle. “Scriptable” bietet zwar In-App-Käufe an, dahinter sind aber keine wichtigen Funktionen gesperrt. Lediglich eine kleine Spende für die Entwickler.

Weiterlesen »
Titel Bild

Apple hatte die Widget-Funktion letztes Jahr mit iOS 14 freigegeben und dieses Jahr sogar für das iPad mit iPadOS 15. Wurden am Anfang nur die nativen Apple-Apps unterstützt, ziehen mittlerweile immer mehr Entwickler nach und bringen eigene App-Widgets aufs iPhone. Aber das sollte euch ja schon bekannt sein.

Wer jedoch ein wenig coden kann, kann sich sein eigenes Widget nach Belieben zusammenstellen. Alles was man dafür braucht, ist die App namens „Scriptable“. Die App ist kostenlos, unterstützt Java Script und hat eine gute Integration mit Siri‘s Kurzbefehle. “Scriptable” bietet zwar In-App-Käufe an, dahinter sind aber keine wichtigen Funktionen gesperrt. Lediglich eine kleine Spende für die Entwickler.

Weiterlesen »

Titelbild - So sah der Bezirk Friedrichshain zu 1888 aus.

Artikel Update vom 02.04.2021:

Leider musste ich den Artikel aktualisieren, da die alten Seitenverweise (Links) ins Leere führen. Auf der Webseite Penultima.de/Stadtplan findet Ihr eine Sammlung diverser Landkarten von den Anfängen Berlins bis Heute.

So wie oben auf dem Titelbild zu sehen ist, dass Quartier Friedrichshain. Vom heutigen Ostkreuz (ehem. Bahnhof Stralau Rummelsburg) über die Warschauer Straße bis hin zur Frankfurter Allee (ehem. Bahnhof Friedrichsberg). Ich finde solche Zeitreisen immer wieder interessant und Ihr könnt hier ebenfalls ein wenig rum stöbern in Karten von 1415 bis 1985.

Weiterlesen »

Was haltet ihr von einem Familieausflug mit Museumsbesuch in Berlin? Hier könnt ihr euch nun immerhin ohne große Kosten eine Menge Wissen mitnehmen. Jeder erste Sonntag im Monat ist nun ab 2020 komplett kostenlos! Der eintrittsfreie Sonntag, auch Familiensonntag genannt, gilt unter anderem im Berliner Stadtmuseum sowie in den 15 Museen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Und warum eigentlich? Weiterlesen »

Header Bild! Ausleihen per App!

In vielen großen Städten und Metropolen der Welt gibt es immer mehr Möglichkeiten sich ein fahrbaren Untersatz zu mieten. Ob eScooter, Pedelec, Fahrrad, Auto oder Fahrdienste.

In Berlin werden zum Beispiel eScooter von Circ, Lime, Tier sowie VOi angeboten. Fahrräder und eBike‘s gibt es mitunter von Jump, Lime, Mobike, 0bike, LidlBike, NextBike. Elektro-Roller von Coup und Emmy. Autos von Flinkster, DriveNow und Car2Go. Es gibt hier aber auch den BerlKönig und Uber, die ihre Taxi-ähnlichen Fahr-Services anbieten. Weiterlesen »

Titel Bild - Die Internetseite von the-sz.com/vbbinfo.

Auf der Webseite the-sz.com/vbbinfo bekommt Ihr den aktuellen Status des gesamten Berliner ÖPNV Angebotes, aber auch Störungen bei den Fahrstühlen angezeigt.

Ob von der S-Bahn und ihren Zügen oder der BVG und ihren Verkehrsmitteln wie die Straßenbahn, U-Bahn und ihren Bussen. Hier seht ihr auf einen Blick die Pünktlichkeit.

Weiterlesen »

Titelbild - Rotkäppchen auf Berlinerisch

Hier mal wieder ein kleines Fundstück aus den Tiefen des Internets zum Thema Berlin im Netz. Den beim Besuch der Internetseite home.snafu.de bekommt ihr die Geschichte vom Rotkäppchen in einer Berlin Variante angezeigt.

Aber das Märchen gibt es auf der Webseite auch noch auf anderen Dialekten und Ausführungen, wie zum Beispiel auf Sächsisch, Plattdeutsch oder als Version für Beamte, DDR, Juristen und so weiter. Also viel Spaß beim stöbern und lesen.

Weiterlesen »

Du suchst gute und kostenlose Ausgehtipps für Berlin und das nahe Umland? Auf dem sogenannten Mitmach-Portal Gratis-in-Berlin.de gibt es tolle Ideen sowie Tipps für Berliner und Touristen. Hier findet ihr in etwas mehr als 20 Themen-Kategorien, z.B. Sightseeing, Kino, Kinder, Theater oder Musik Angebote.

Überall gilt: kostenlos und Eintritt frei. Neben den einmaligen Veranstaltungen wie dem Mutter-Kind-Rave können Unternehmungslustige Besucher der Seite auch regelmäßige Gratis-Tipps wie Stadttouren; Comedy-Shows, besondere Aussichtspunkte in der Stadt, Wellness-Angebote oder Tanzkurse finden oder beziehungsweise nutzen und das ganze natürlich auch mit einer Stadtplan-Lokalisierung. Weiterlesen »

Heute habe ich für euch ein Kostenloses 263 Seiten starkes eBook im Netz gefunden, genauer gesagt eine Diplomarbeit von Marco Reckmann aus dem Jahr 1998 “Rauschen als Rauschmittel“. Der junge Mann schreibt in seiner Arbeit über elektronische Tanz Musik, sprich dem Nachtleben sowie die dazugehörigen Parties und veröffentlichte darin eine große Sammlung an Flyer sowie Fotos von DJs, Live-Acts und dem feiernden Partyvolk. Die durchaus schönen Fotos und Flyer wurden alle in den Jahren 1992 bis 1997 geschossen, u.a. in diversen Clubs wie in Berlin, Leipzig, Jena, München u.s.w.! Natürlich wird euch in diesem PDF-eBook nicht nur Bildmaterial geboten, sondern auch Statements von Künstlern aus Musikmagazinen dieser Zeit sowie Erklärungen und Anekdoten. Weiterlesen »

Wie klingt eine Stadt? Erlebe unsere Hauptstadt Berlin wie du Sie noch nie gehört hast in form von einem Audio-Podcast!

Berlincast.com ist eine Sammlung von Tonaufnahmen, die Orte in Berlin abbilden. Es sind ja doch manchmal mehr als Bilder und Worte, die Gerüche und Klänge einer Stadt, die viel intensiver einen Ort wiedergeben können. Möglicherweise sind diese Marken mit bestimmten Erinnerungen verknüpft, Weiterlesen »

Titelbild: Little Big Berlin – Unsere Hauptstadt in Mini-Wunderland Optik.
Der kurze Film “Little Big Berlin” zeigt die deutsche Hauptstadt auf ganz besondere Art, den der Vimeo sowie YouTube Nutzer pllpop arbeitete 2010 mit dem sogenannten Tilt-Shift-Effekt. Dabei erscheinen Objekte, Menschen, Häuser und Schiffe wie Spielzeug. So wirkt Berlin wie ein Mini-Wunderland. Fast alle bekannten Ecken der Hauptstadt sind zu sehen, und das Gewusel der Menschen zeigt die Energie der Stadt, also einfach Video anschauen und Berlin Fan werden! Dieses Video wurde nun schon von fast JEDEN in seinem Blog gepostet, aber das ist mir sowas von schnuppe und wenn der kleine 9-Minütige Film irgendwo hingehört, dann ja wohl hier her.
Weiterlesen »
Zur Startseite