Titelbild: Akkugesundheit per Kurzbefehl

Mittlerweile dürfte die Option „Batteriezustand“ in den iPhone Einstellungen bei jedem bekannt sein und damit kein Geheimtipp mehr sein. Falls doch, schaut dort einfach mal rein. Diese „% – Anzeige“ führte Apple mit iOS 11.3 ein, um den Nutzer einen Richtwert mit an die Hand zu geben. Seitdem gibt es auch die Möglichkeit, die iPhone-Bremse bei einem Wert von unter 80% zu deaktivieren. Geräte mit schlechter Akku-Gesundheit arbeiten so wieder in der gewohnten Geschwindigkeit, können aber von plötzlichen Neustarts betroffen sein und euer Telefon hat damit nur noch eine sehr kurze Betriebsdauer. Die Prozent-Anzeige wird auch gerne von vielen iPhone Nutzern benutzt, um immer mal wieder den aktuellen Wert des eigenen iPhone Akkus zu kontrollieren oder für den Weiterverkauf im Freundeskreis oder Online Plattformen wie Ebay Kleinanzeigen.

Kommen wir nun aber zum eigentlichen Thema, die Akkugesundheit per Kurzbefehl. Der Twitter Nutzer @EdwardFerguson_ hatte am 11. Januar 2022 einen tollen Kurzbefehl programmiert und veröffentlicht. Und dies nehme ich hier nun zum Anlass für diesen Artikel.

Der Weg zu den Akku-Ladezyklen

Wo finde ich den % Wert für den Batteriezustand?

• Einstellungen -> Batterie -> Batteriezustand

Und so gelangst du zur Akku-Ladezyklen Anzeige!

Als aller erstes benötigst du die Kurzbefehle-App aus dem App Store. Wenn dies noch nicht geschehen ist, lade sie dir hier herunter. Wenn du Kurzbefehle Neuling bist, solltest du noch eine kleine Einstellung vornehmen.

• Einstellungen -> Kurzbefehle -> Aktiviere die Option „Privat teilen“.

Was macht dieser Kurzbefehl (Shortcut), er visualisiert die Zahl aus der im iPhone hinterlegten Log-Datei. Ihr müsst in den iPhone-Einstellungen die Option „iPhone- & Watch-Analyse teilen“ aktiviert haben, sonst funktioniert das ganze natürlich nicht. Ist dies nicht der Fall, müsst ihr nach dem umlegen des Schalters auf „Grün“ etwas über 12 Stunden warten, um den Akku-Ladezyklen eures iPhones in Erfahrung zu bringen. Der Kurzbefehl im Original ist auf englisch, ich habe mir ein wenig die Mühe gemacht und diesen auf deutsch lokalisiert. Zum Download der Kurzbefehls hier entlang.

Wenn du nun die Kurzbefehls-App sowie den passenden Akku-Zyklus Kurzbefehl heruntergeladen hast und den Schalter bei „iPhone- & Watch-Analyse teilen“ auf Grün gesetzt hast, kommt der nächste Schritt.

Unter Einstellungen -> Datenschutz -> Analyse & Verbesserungen -> Analysedaten sucht ihr nun die aktuellste „log-aggregated-XXX.ips“-Datei heraus und öffnet diese. Über das „Teilen-Menü“ oben rechts schickt Ihr die Datei anschließend an den „Akku-Zyklus anzeigen“ Kurzbefehl der sich irgendwo in der aufklappenden Liste befindet.

Geht das ganze auch für die Apple Watch oder dem iPad?

Na klar! Wenn Ihr Besitzer einer Apple Watch seid, werden euch – wie bei mir – zwei *log Einträge pro Tag angezeigt. Dies ist natürlich praktisch, um auch hier den aktuellen Stand der Ladezyklen der Watch in Erfahrung zu bringen. Meine Watch 6 ist gut 10 Monate alt und weißt aktuell 120 Ladezyklen auf.

Und auch beim iPad funktioniert es problemlos, auch hier werden euch die Ladezyklen angezeigt. In meinem Fall zum Beispiel bei einem iPad Pro von 2017 das aktuell 501 Ladezyklen aufweist. Leider lässt sich im iPadOS nicht die Akkugesundheit darstellen, diese Option hat Apple bis heute nicht integriert.

Ein kleiner Akku-Pflege Tipp noch!

Die besten Tipps für eine richtige Akkupflege am iPhone bleiben: „Optimiertes Laden der Batterie“ anknipsen (Einstellungen -> Batterie -> Batteriezustand), zum Aufladen nicht in die direkte Sonne oder auf einen Heizkörper legen, und anschließend keinen weiteren Gedanken mehr daran verschwenden!

Apple selbst sagt, dass eine Akkukapazität von über 80% bei 500 Ladezyklen ein optimaler Wert ist. Dieser kann je nach Modell und Alter natürlich schwanken. Ich selbst habe ein iPhone 11proMAX, dass mittlerweile 24 Monate alt ist und wie oben auf den Screenshots zu erkennen ist, eine Akkugesundheit von 89% sowie 496 Ladezyklen hat. Sollte der Wert unter 80% fallen und ihr wollt euer iPhone noch weiter nutzen oder verkaufen, dann lasst euren Akku bei Apple oder einen autorisierter Fachhändler wie zum Beispiel Gravis austauschen. Oder Ihr schaut euch noch einmal den älteren Beitrag „Habt Ihr ständig zu schnell einen leeren iPhone Akku? Dieser Kurzbefehl kann helfen!“ an.


Ich bin ein „Ein-Personen-Betrieb“, arbeite hauptberuflich im Gesundheitswesen und betreibe diese Seite als Hobbyprojekt in meiner Freizeit. Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt (die Beiträge, die Hintergrundbilder, mein allgemeines Auftreten … einfach alles), so dürfen Sie gerne in Erwägung ziehen, über die Kommentar-Funktion einen Kommentar zu hinterlassen oder mir eine kleine Spende per PayPal.com zukommen zu lassen! Ihre Beteiligung ist unglaublich wertvoll und trägt viel zur Unterstützung und Erhalt dieser werbefreien Seite bei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Startseite