Titelbild - Microsoft PIX App

In dieser kleinen „Geheimtipp“ Serie geht es mir um spezielle Apps, die mit besonderen Funktionen für das Apple Betriebssystem iOS euch unter die Arme greifen können.

Diese Applikationen sind sogar oft kostenlos im AppStore erhältlich und werden meist von kleineren Entwickler Buden entwickelt. Einiges benötigt man vielleicht fast nie, anderes eventuell fast täglich für seinen digitalen Tagesablauf. Lange Rede kurzer Sinn, kommen wir nun zu der App Microsoft Pix.

Zu seinen ist die Microsoft Pix App mit der PhotoSynth „Potsdamer Platz“ sowie der Dokumenten Scanner Funktion

Microsoft Pix, die kostenfreie Foto & Video Applikation der Windows-Macher, hat mit ihrem Update im Sommer 2021 einige alte aber auch neue Funktionen integriert und lässt unter anderem die altbekannte Panorama-Funktion PhotoSynth zurückkehren. Und genau um dieses KI-gestützte Feature geht es mir. Natürlich müsst ihr am Anfang mit dieser Funktion ein wenig rum experimentieren, um diese dann relativ perfekt nutzen zu können.

Hier ein Beispiel Foto von mir auf Flickr.com!

The highest awning in Berlin.

PhotoSynth ist eine Funktion mit Alleinstellungsmerkmal im AppStore, die so ähnlich auch von Googles Foto-Scanner implementiert wurde, hier jedoch einen bestimmten Ablauf voraussetzt. Der Photosynth-Funktion der Microsoft-App hingegen ist die Reihenfolge und die Anzahl der Aufnahmen egal. Seid ihr im Photosynth-Modus, könnt ihr die Bilder in beliebiger Reihenfolge knipsen – anschließend kümmert sich die App in guter alter AutoStitch-Manier um das Zusammenfügen des Panorama-Ergebnisses.

Natürlich kann man mit der Microsoft Pix App auch normale Fotos und Videos erstellen. Letzt genanntes sogar so, dass die Vorder- und Rückkamera gleichzeitig genutzt werden kann, quasi eine Bild-in-Bild Funktion. Was man auch nicht unerwähnt lassen darf, ein Dokumenten Foto-Scanner ist auch mit integriert. Sagen wir mal so, die Pix App ist auf jeden Fall einen Blick wert auf eurem iPad oder iPhone.

Eins sollte man noch im Hinterkopf behalten. Da Microsoft seine Pix App als Experimentier-Spielwiese sieht, kommt es ab und zu vor, dass einige Features auch mal wieder verschwinden können. Wie die PhotoSynth Funktion für fast 2 Jahre.

Eine Version für Google‘s Android Betriebssystem habe ich nicht gefunden.

  • Plattformen: iPhone & iPad
  • iOS: 13 oder neuer
  • Größe: etwa 75 MB
  • Sprache: Deutsch und 22 weitere
  • Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Startseite