Titelbild: Internet Grundversorgung 

Die Bundesnetzagentur hat zu Beginn dieser Woche zum ersten Mal das Recht auf einen angemessenen Zugang zum Internet angeordnet. Dieser ist gerade im ländlichen Raum unabdingbar. So muss ein Anbieter für Internet und Telefon laut Gesetz eine Mindestgeschwindigkeit von 10 Mbit/s im Download und 1,7 Mbit/s im Upload bei einer maximalen Latenz von 150 Millisekunden anbieten. Die Kosten sind auf rund 30 Euro pro Monat festgelegt. Allerdings hat der Anbieter die Möglichkeit, die Entscheidung gerichtlich überprüfen zu lassen. Die Netzagentur hat derzeit rund 130 weitere Beschwerdeverfahren in Bearbeitung, da der Anspruch auf Telekommunikationsdienstleistungen seit Dezember 2021 besteht und die aktuellen Mindestversorgungswerte seit Juni 2022 gelten. Manchmal fragt man sich doch, ob die Netzbetreiber – wie oben am Mischpult auf meinem Titelbild zu sehen – die Preise sowie Down- und Upload-Werte willkürlich festlegen.

Weiterlesen »
Titelbild

Wenn man zusammen ist, entsteht ein ganz besonderes Gefühl, das Freude mit sich bringt – vor allem in der festlichen Zeit zu Weihnachten. So wird der Gürtel oft auch etwas länger geschnallt und geht hoffentlich nicht in der Weihnachts-Meckerei verloren. Gerade beim Thema Politik weiß ein jeder, beim gelben Schnee hört die Freundschaft auf. Wenn man bei manch „low’stes framing“ alle fünfe gerade lässt, so kann man ein paar Stunden mit den Liebsten – natürlich ohne tragbare Endgeräte in der Hand – auf dem Sofa verbringen und ein paar „Sweet Streams“ zusammen genießen. Das Lichterfest verbreitet seinen Glanz in den Straßen, während die Gemeinschaft Weihnachten in der Kirche feiert. In diesem Miteinander findet jeder weniger Einsamkeit und mehr Liebe, was das Fest zu einem strahlenden Höhepunkt werden lässt. So lasst uns das große ganze auf Zwergs-Einstellung zurücksetzen und denkt immer dran, es kommt nicht immer auf die „Greatest Gifts“ an! Nun gut: Have a Break und have a Taktik im World Wide Wohnzimmer.

In diesem Sinne wünsche ich allen mitlesenden ein frohes und besinnliches Weihnachts- sowie Neujahrsfest.

Weiterlesen »

Auch in Deutschland sind die neuen WhatsApp Kanäle gestartet. Unter dem Reiter „Aktuelles“ findet ihr jetzt nicht nur die Statusmeldungen eurer Familienmitglieder sowie Freunde, sondern auch eure abonnierten WhatsApp-Kanäle. Und wenn ihr Lust habt, könnt ihr ab sofort auch meinen WhatsApp Kanal abonnieren und erhaltet so direkt in WhatsApp spannende Nachrichten vom anb030.de Blog aus der Themenwelt Technik, Tipps und Tricks, Grafik und Design sowie weitere zusätzliche Inhalte, die ihr sonst vielleicht überlesen oder sonst nicht mitbekommen hättet.

Weiterlesen »
Titelbild: Deutschlandticket

Endlich ist der Sommer da, die Temperaturen steigen und die Sehnsucht nach der Ferne wächst. Und genau an dieser Stelle setzt das Deutschlandticket für die rund 10 Millionen Nutzerinnen und Nutzer an. Jedenfalls kann man, so die Werbung der örtlichen Nah- und Fernverkehrsunternehmen, für 49 € quer durch Deutschland fahren. Was Reisende allerdings beachten müssen, ist die Gültigkeit in den verschiedenen Verkehrsmitteln. Im ICE, EC und IC gilt das Deutschlandticket bekanntlich nicht. Dafür gilt das Ticket aber in RE, RB, Straßenbahn, U-Bahn, S-Bahn, Bus sowie auf den Fähren des ÖPNV. Aber wie überall gibt es auch hier einen Haken. Was bisher kaum bekannt ist, dass das Deutschlandticket nicht in allen Regionalzügen gilt.

Weiterlesen »
Titelbild: Ostern

Liebe Freunde von anb030, das Osterfest steht vor der Tür. Zeit, um innezuhalten und das Leben zu feiern. Ich möchte Euch heute herzliche Ostergrüße senden und Euch ermutigen, das bevorstehende lange Wochenende bewusst zu genießen und dabei auch einmal das Smartphone oder den Laptop beiseitezulegen und Zeit mit Euren Liebsten zu verbringen. Denn nichts ist wertvoller als gemeinsame Zeit und schöne Erinnerungen. Nutzen wir die kommenden Tage, um das Leben zu genießen und Freude zu verbreiten. In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Osterfest mit vielen unvergesslichen Momenten! Da wir gerade von schönen Momenten sprechen, um diese zu schaffen, habe ich euch in diesem Artikel drei neue Ostergrußkarten mit ins Nest gepackt.

Weiterlesen »
Happy New Year

Plötzlich ist es wieder da, dass seltsame und doch so vertraute Leuchten in uns und um uns herum.

Die besinnliche Weihnachtszeit im Kreise der liebsten und ein weiteres Jahr ist wieder einmal wie im Fluge vergangen. Ein Jahr, das wieder neue Herausforderungen bereit hielt, die man alleine oder gemeinsam meistern musste. Was für ein Wahnsinn! Jedenfalls wünsche ich euch einen unfallfreien, gesunden sowie erfolgreichen Start ins neue Jahr und hoffe doch, dass wir uns in 2023 dann wieder hier zum Lesen treffen. ☻

Weiterlesen »
Titelbild iOS 16

Update vom 14.12.2022: Dieser Blog-Beitrag wird immer mal wieder aktualisiert mit neuen Fundstücken wie zum Beispiel die „Apple Music Sing Integration mit iOS 16.2“. Aktuell bekommt Ihr hier 23 Tipps & Tricks zu iOS 16.x geboten.

Original vom 14.09.2022: Das große Software-Update für das Smartphone von Apple ist da! iOS 16 steht nun schon seit dem 12. September 2022 für alle interessierten iPhone-Nutzer zum Download bereit. Das wie immer abends herausgegebene Update, hat auch wieder viele kleine und auch große Veränderungen mit sich gebracht. Wie zum Beispiel der neue Sperrbildschirm. Einige Neuerungen sind wie immer nützlich und andere wiederum sind nur eine kleine Spielerei. Aber das liegt wie immer im Auge des Betrachters. Kommen wir nun aber zu den teils versteckten Neuerungen.

Weiterlesen »
Titelbild

Das Vonmählen High Six 6 in 1 Notfall Daten- und Ladekabel ist klein sowie kompakt und passt damit perfekt an jeden Schlüsselbund. Das High Six bat bis vor kurzem noch bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com um Unterstützung bei der Finanzierung als Projekt und ist nun offiziell im Handel erhältlich. Das Combo-Ladekabel kann ein Smartphone oder andere Technik-Gadgets wie zum Beispiel eine Nintendo Switch oder Bluetooth Kopfhörer an jedem Ort ganz einfach und schnell aufladen. Mittlerweile gibt es ja auch USB Ladebuchsen an Sitzplätzen in Regional- und Fernbahnen der Deutschen Bahn aber auch in Bussen im Öffentlichen Nahverkehr wie bei der BVG in Berlin. Siehe oben im Titelbild die USB-A Doppel-Ladebuchse im Bus! Diese können im Fall der Fälle bei schwächelnden Akkus extrem hilfreich sein. Und hier kommt das High Six Ladekabel von Vonmählen ins Spiel.

Weiterlesen »
Die Kommentar-Funktion ist zur Zeit geschlossen.

Wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, ist die Kommentar-Funktion zur Zeit geschlossen. Der Grund ist so banal wie einfach, es geht hauptsächlich um SPAM Kommentare. Diese kommen aktuell stark vermehrt aus dem russischen Raum – laut IP-Adressen Check – und da ich keine Zeit und Lust habe diese zu moderieren, habe ich kurzerhand die Kommentarfunktion deaktiviert.

Bitte habt dafür Verständnis und ein nachsehen!

Titelbild: Rollei Lumen Pocket 180 LED-Licht

Vor einiger Zeit konnte ich das „Lumen Pocket LED-Dauerlicht“ von Rollei bei einem Bekannten während einer Urbex-Fototour ausprobieren und war schwer begeistert, so dass ich es mir ebenfalls zugelegt habe und damit euch nun dieses Gadget ebenfalls wärmstens ans Herz legen möchte. Diese besondere Lichtquelle im hochwertigen Aluminium-Gehäuse mit seinen 180 Bi-Color LEDs für Kalt- und Warmweiß bietet viele kreative Möglichkeiten für Foto- und insbesondere Videografen. Im Lieferumfang ist auch ein Anklipp-Diffusor enthalten, der für weiches Licht sorgt. Der kleine Licht-Kraftprotz ist aber auch ideal nutzbar fürs Camping oder einfach nur als Arbeitsleuchte. Das auf den lateinischen Namen „Lumen“ hörende LED-Licht ist jetzt nicht mehr ganz so neu, aber die im Juni 2019 vorgestellte robuste Rollei Leuchte ist heutzutage immer noch ein Highlight.

Weiterlesen »

Update 13.12.2022: Am Ende des Artikels habe ich eine kleine Anleitung hinzugefügt, falls es zu Verbindungsproblemen zwischen dem OOONO und der App kommt.

Original: Ab ins Auto und anschnallen, losfahren und dann … OOOH NOOO! Manchmal laufen die Dinge anders als geplant. Ein ausgelöster Blitzer! Aber mit dem „OOONO Co-Driver No1“ kommt Ihr trotzdem sicher an euer Ziel. Warum das kleine Bluetooth-Blitzer-Warners Gadget OOONO das für rund 50 Euro erhältlich ist auf den Namen zurückgeht, der beim Durchfahren eines Blitzers noch zu den höflicheren Reaktionen zählen dürfte, weiß ich nicht. Was ich jedoch bestätigen kann, der OOONO funktioniert.

Weiterlesen »
DE-Alert: Cell Broadcast-Warnsystem

Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass das deutsche Alarmnetzwerk dank vielerorts abgebauten Sirenensignale nicht mehr leistungsfähig genug ist, um die Bevölkerung vor kurzfristig eingetretenen Situationen zu warnen. Dies zeigte nicht nur die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Juli 2021, sondern auch der bundesweite Warntag, der für den 9. September 2021 geplant, aber vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) abgesagt wurde.

Genauso grausam ist der Warn-App-Dschungel im Google und Apple App-Store, ob KATWARN, NINA, DWD WarnWetter, hessenWARN und so weiter. All diese Apps sind teils nur in bestimmten Regionen Deutschlands voll funktionsfähig oder decken nur bestimmte Sachbereiche ab. Und hier kommt endlich der Cell Broadcast Standard ins Spiel, der in vielen anderen Ländern schon längst und jahrelang etabliert ist. In den USA werden hier zum Beispiel auch Suchmeldungen von verschwundenen (klein) Kindern mit dazugehörigen Foto angezeigt.

Weiterlesen »
Titelbild: FRITZ!Box Sicherheits 1x1

Wenn Sie Ihre heimische FRITZ!Box ohne Zugriff aus dem Internet benutzen, dann gibt es in diesem Artikel nur wenige Tipps. So wären die Punkte WLAN-Verschlüsselung, WPS und so weiter für Sie interessant. Nutzen Sie ihre Box aber vollumfänglich wie in dem Artikel „So verbindet Ihr die iOS Dateien-App mit der Fritz!Box (NAS)!“, so gibt es noch etwas wissenswertes oben drauf.

Gescheiterte Anmeldeversuche am Webinterface der Fritzbox zeigen, dass Cyber-Schurken massenhaft versuchen, die Kon- trolle über schlecht gesicherte AVM-Router zu übernehmen. Mit wenigen Handgriffen schützen Sie sich vor diesen und weiteren Angriffen. Von der theoretischen Gefahr zur realen Gefahr! Was ist damit gemeint? Der fremde Zugriff auf die eigene Fritz!Box aus dem Internet. Wenn Sie ohnehin nicht von unterwegs auf Ihren Router oder dessen Dienste zugreifen, dann besteht kein Grund, ihn aus dem Internet erreichbar zu machen. Und wenn doch, befolgen Sie einfach die paar Tipps von weiter unten und benutzen Sie sowieso ein starkes, langes Passwort um ihre Fritz!Box zu schützen. Wenn Ihr Fritz!Box-Modell nicht länger mit Firmware-Updates versorgt wird, dann ist diese schon recht alt. Denken Sie in diesem Fall über eine Neuanschaffung über Ihren Provider oder generell über einen Neukaufen nach. Selbst habe ich eine FRITZ!Box 7490 im Einsatz, diese wird zum Beispiel immer noch mit Updates versorgt. Bei der Erstellung dieses Artikels war die Fritz!OS Version 7.29 verfügbar und installiert.

Weiterlesen »
Titelbild  - Die Fritz!Box als NAS mit der iOS Dateien App verknüpfen

Warum sollte man seine FRITZ!Box als sogenannte NAS mit der iPhone oder iPad „Dateien-App“ verwenden? Weil man eventuell keinen PC zur Hand hat, zu wenig Speicherplatz auf dem iPhone hat oder einfach nur, weil man eine lokale Anlaufstelle haben möchte für seine ganzen Daten im Heimnetzwerk, quasi ein Backup. Und deshalb der Weg über die FRITZ!Box. Ein gemeinsamer Speicher für alle Geräte im Netzwerk ist sehr praktisch, aber nicht gerade günstig. Doch mit einer Fritz!Box, einem externen Speichermedium und den richtigen Einstellungen bekommen Sie diese Funktion sogar fast gratis. Dieser Artikel ist mal wieder ein wenig Nerdig, aber wird im Apple Universum oft nachgefragt.

Weiterlesen »

Was haltet ihr von einem Familieausflug mit Museumsbesuch in Berlin? Hier könnt ihr euch nun immerhin ohne große Kosten eine Menge Wissen mitnehmen. Jeder erste Sonntag im Monat ist nun ab 2020 komplett kostenlos! Der eintrittsfreie Sonntag, auch Familiensonntag genannt, gilt unter anderem im Berliner Stadtmuseum sowie in den 15 Museen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Und warum eigentlich? Weiterlesen »